Schrage.de.tl

Die Fuxtec-Säge



07/2017
Dieser Bericht basiert auf der Billigkettensäge

Getreu dem Motto
"Was ist der Unterschied zwischen Blödsinn und Wissenschaft?
Schreibe es auf."
passiert hier also mal was.

Laute Hilfeschreie kombiniert mit meiner großen Schnauze, die ich mal wieder nicht halten konnte, führten dazu das eine
Fuxtec Säge bei mir auf dem Tisch landete.


Fehlerbeschreibung:
-Springt an, geht aus wenn man vom Gas geht.
-Wurde sporadisch mal genutzt, kein Hardcore-Sägen.
-Anfangs mit Gemisch, dann mit Aspen.

Endlich mal ein Vergleichsobjekt das sich etwas von den standard Billigeimern abhebt.












Getauft wurde sie auf
FX-KS162 und ist gar nicht mal alt.
Aktuell für 149 statt 199 €uronen direkt beim Inverkehrbringer zu haben.
Hier z.Z. für 144,95.

Die Seriennummer hab' ich mal beschnitten, nur falls
Tim und Tomislav hier mit lesen.





Die Technischen Daten:
garantierter Schallleistungspegel (LWA): 110 db (A)
Gewicht (netto in kg): 5,4 kg
Hubraum (in ccm): 61,5 ccm
Kraftstoff: 2-Takt-Benzingemisch 1:40
Leistung (in KW): 2,4 kW
max. Motordrehzahl: 11000 U/min
Motor-Typ: 2-Takt
Sägekettenteilung: 0,325
Schwertlänge: 46 cm (18 Zoll)
Starteinrichtung: Easy-Starter
Tank für Ölkettenschmierung (in ml): 260 ml
Tankinhalt (in ml): 520 ml

Auf der Internetseite als Preis/Leistungstestsieger angepriesen.
Ob man solchen Testberichten Glauben schenken darf, muss jeder selber entscheiden. Noch leben wir ja in einem freien Land und jeder darf glauben was er möchte.

Hier gibt's einen Testbericht der keine volle Punktzahl erreicht hat.



Od sich das bewahrheitet?:

Maximal 11.000 1/min und „nur“ 20,8 m/s Kettengeschwindigkeit lassen darauf schließen, dass der Antrieb auf Langlebigkeit ausgelegt ist.

Der erste Eindruck ist aber recht positiv.

Der Kunststoff wirkt sehr viel wertiger als bei den anderen Billigkübeln, aber immer noch nicht mit Markengerät vergleichbar.

Auch bei der Kettenbremse wirkt das Konstrukt stabiler.

Leidet hier aber unter Schraubenverlust.



Jetzt ist aber schluß mit Ponnyhof, mal sehen was passiert.

Total super das ich mir viele Worte sparen kann, weil es passiert ganz genau nichts.

Entweder haben die wirklich einen super "Easy-Starter" gebaut, oder da ist was faul.

Als mir der Schweiß eine Handbreit hoch im Schlüpper stand und der Kackeimer nicht eine einzige Zündung vollbracht hatte, ahnte ich schon schlimmes.

Kompression hat das Mopped scheinbar genau so wenig wie eine Deko-Ventil.
Selbst mit Bremsenreiniger kam noch nicht mal ein Bäuerchen.

Warum hat man eigentlich Urlaub, wenn man doch arbeiten muss?

Na ja, sind doch ein paar Worte mehr geworden.



Jetzt wurde die Bierkiste etwas näher in Richtung Arbeitsplatz geschoben und die Werkzeugschublade auf gerissen.

Das Standardprogramm gemacht, Sprit , Funke, alles da.

Insgesamt ist der Kübel auf dem selben Gerüst aufgebaut wie alle anderen Chinaböller, es wurde aber etwas Arbeit in die Kleinigkeiten gesteckt.

Als Beispiel:

Bei Fuxtec leistet man sich optisch ansprechnde Abdeckungen für die Schwingungsdämpfer.....






und nicht nur so einen ollen Stöpsel



Luftfilter:
Links Fuxtec mit Dichtung, rechts McDillen/Viron ohne.



Nur warum mache ich mir die Mühe und statte den Deckel des Luftfilters mit Schnellverschlüssen aus, wenn der Filter immer noch durch eine Schraube gehalten wird?




Der Aspuff sieht auch nicht so aus als hätten minderjährige Chinesen nach Schulschluss mit 'nem Hammer ein Stück Metall in Form gekloppt.




Aber auch alte Bekannte sind zu finden.




Das Polrad inkl. Mechanik besteht komplett aus Metall




Jetzt wird richtig schweres Geschütz auf gefahren.
Um den ersten Blick in den Zylinder zu werfen, kommt die High-End billig L*dl Endoskop-Kamera zum Einsatz.
Halb schwebend mit sämtlichen Gliedmassen im Einsatz um das beschi... Bild der Kamera mit einer anderen Kamera....




Wie man in Ultra-HD+² erkennen kann, sieht es nicht gut aus.

Dann doch mal den Auspuff runter gerissen.
Der Blick in den Auslass bringt Gewissheit



Ich hoffe guten Hunger gehabt zu haben.

Dem Anwender unterstelle ich, das er seinen anfangs genutzten Spritcocktail richtig gemischt hat. Auch behaupte ich, das es nicht an dem ja eigentlich falschen Mischungsverhältnis vom Sonderkraftstoff liegt.
Meine Viron läuft seit dem ersten Tag mit der Suppe.

Der Eigentümer wird an Fuxtec heran treten, mal sehen wie die sich verhalten.

Aktuell gibt es im Fuxtec-Shop noch nicht mal einen Ersatzmotor, geschweige denn Kolben und Zylinder.

  Wenn nichts bei rum kommt, werde ich den Klumpen wohl mit Ammoniumnitrat, Diesel und einem Böller befüllen.

Die Säge hat ihren weg in die Schrottkiste gefunden.

Es gibt sehr wohl Ersatzteile, aber Kosten/Nutzen stehen in einem schlechtem Verhälnis, auch fehlt mir ganz ehrlich etwas die Motivation.




Dieser Homepage-Baukasten hat mir ordentlich vor'n Koffer geschissen.

Mir ist es leider nicht mehr möglich Seiten, Untermenüs etc. hinzuzufügen.
Nach 9 Jahren werde ich jetzt dazu genötigt Seiten zu löschen, oder € auf den Tisch zu legen, da ich zu Zeiten als diese Beschränkung nicht galt, bereits über das jetzt geltende Limit gekommen bin.
Das findet nicht statt.

Ich bezahle für die Seite, und der Nutzer bekommt immer noch Werbung,
am Arsch!

Das war's also hier.
Mal sehen wie lange diese Ansammlung an Geschwafel noch für die Nachwelt erhalten bleibt.

Aber kein Grund für schlaflose Nächte,
ich verlagere den Dünnschiss einfach in's Forum.